30.07.2015

Stopp #48

vor 909 Tagen

FC Pommern Stralsund

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern

Dein Pokal-Foto.

Du warst vor Ort bei der Ehrenrunde dabei und hast ein Foto von dir und dem FIFA WM-Pokal machen lassen. Hier kannst du es dir in hoher Auflösung herunterladen. Gib einfach deinen persönlichen Foto-Code ein.

  • Dein persönlicher Fotocode
Galerie. Event Pokal Foto {{ collection.index + 1 }} von {{ collection.images.length }} {{ collection.images.length }} Fotos
Bastian Dankert

Bastian Dankert

Geschäftsführer des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern

"Mit einer kreativen und umfangreichen Bewerbung hat sich der FC Pommern Stralsund im Rennen um einen Platz bei der 'Ehrenrunde' gegen seine Mitbewerber aus Mecklenburg-Vorpommern durchsetzen können. Wenn der Verein die Initiative weiterhin so enthusiastisch und akribisch verfolgt, können wir uns auf ein tolles Erlebnis mit dem WM-Pokal in der Hansestadt freuen."

Die Bewerbung.

Zu Gast im Europäischen Museum des Jahres

Veranstaltungsort wird das "Ozeaneum Stralsund" sein, das 2010 als Europäisches Museum des Jahres ausgezeichnet wurde. Das Stadion ist lediglich 500 Meter entfernt, doch die spektakuläre Kulisse des Hafens in Stralsund ist hervorragend für die "Ehrenrunde" geeignet. Das "Ozeaneum" unterstützt die "Ehrenrunde" in vollem Umfang und wird alles dafür tun, sie medienwirksam zu unterstützen.

Stralsund begrüßt jedes Jahr Millionen von Touristen und ist es gewohnt, einiges auf die Beine zu stellen. Dies passiert immer Hand in Hand mit der Stadt. Die Weltkulturerbestadt Stralsund kann jederzeit flexibel reagieren und dem Verein unter die Arme greifen. Zudem wird an diesem Tag ein großes Fest im Stadion veranstaltet.

Bild: Zu Gast im Europäischen Museum des Jahres

Wer dabei sein wird:

Der FC Pommern Stralsund ist ein sozial aufgestellter Jugendförderungsverein. Die Auswahl der 2014 Tickets für die "Ehrenrunde" erfolgt nach folgenden Kriterien:
- rund 400 Tickets an Mitglieder des FC Pommern
- rund 200 Tickets an wesentliche Sponsoren
- rund 500 Tickets an soziale Vereine: Stralsunder Tafel, Kreisdiakonisches Werk
- Restkarten werden an Kinder, die sich dafür bewerben können, sowie Erwachsene vergeben

Bild: Wer dabei sein wird:

Der FC Pommern schreibt Sportgeschichte

Der FC Pommern Stralsund ist ein aufstrebender Verein, der kürzlich Sportgeschichte mit deutschlandweiter Auswirkung geschrieben hat. Er hat es geschafft, den Namen seines Stadions, welches städtisches Eigentum ist, zu veräußern: Aus dem "Stadion der Freundschaft" kann nun die "PRIMUS Arena" werden. Gemeinsam mit dem Bürgermeister und der Stadtverwaltung wurde dieses rechtlich schwierige Anliegen innerhalb eines Jahres umgesetzt.

Stralsund ist also ein gutes Beispiel: Denn jeder Sportverein, egal aus welcher Sportart, kann nun die rechtlichen Grundlagen Stralsunds übernehmen und umsetzen, was dem FC Pommern viel bedeutet. Sponsoren und Spieler spüren Energien, welche sich nach dieser Entscheidung potenzieren. Nicht nur der Sport, die ganze Region profitiert von dieser Entscheidung.

Bild: Der FC Pommern schreibt Sportgeschichte

FC Pommern Stralsund

20 17 3

Teile diese Seite