09.08.2015

Stopp #56

vor 899 Tagen

SSV Fortschritt Lichtenstein

Sächsischer Fußball-Verband

Dein Pokal-Foto.

Du warst vor Ort bei der Ehrenrunde dabei und hast ein Foto von dir und dem FIFA WM-Pokal machen lassen. Hier kannst du es dir in hoher Auflösung herunterladen. Gib einfach deinen persönlichen Foto-Code ein.

  • Dein persönlicher Fotocode
Galerie. Event Pokal Foto {{ collection.index + 1 }} von {{ collection.images.length }} {{ collection.images.length }} Fotos
Klaus Reichenbach

Klaus Reichenbach

SFV-Präsident

"Die Lichtensteiner waren von Beginn an Feuer und Flamme für die 'Ehrenrunde'. Als erster Bewerber überhaupt hat der SSV deutschlandweit für Furore gesorgt. Wirklich überzeugt hat uns die Kreativität und Qualität der eingereichten Bewerbung. Neben einem selbst komponierten Song hat der SSV Fortschritt Lichtenstein auch ein hervorragendes Gesamtkonzept vorgelegt."

Die Bewerbung.

Ein weltmeisterliches Spalier

Der SSV Fortschritt Lichtenstein hat Großes vor. Denn der Verein aus Sachsen will die gesamte Bevölkerung mobilisieren. Und das wird auch notwendig sein, wenn der Empfang für den WM-Pokal so ausfallen soll wie angedacht. Denn ab der Stadtgrenze wollen die Lichtensteiner den Cup mit einem Spalier auf den Sportplatz leiten.

Dort soll dann ein großes Sport- und Integrationsfest steigen. Schulen, Kindergärten und soziale Einrichtungen der Stadt sind dazu eingeladen. "Die ganze Stadt und alle Vereine werden dem Pokal gemeinsam einen unvergesslichen Empfang bereiten“, verspricht Organisator Peter Lüdecke.

Bild: Ein weltmeisterliches Spalier

Wer dabei sein wird:

2014 Plätze für die "Ehrenrunde" vergeben? Kein Problem für die Verantwortlichen des SSV Fortschritt Lichtenstein. "Wir werden diese 2014 Plätze als Dankeschön an Sponsoren vergeben, die uns schon über Jahrzehnte begleiten und uns in der Nachwuchsförderung unterstützen", erklärt der Sportliche Leiter Peter Lüdecke.

"Außerdem denken wir an die Bürger unserer Stadt, die sich bei der Nachwuchsgewinnung verdient gemacht haben und an die Mitglieder, die sich an mehreren Tagen jede Woche um die Belange des Fußballs in Lichtenstein kümmern. Auch die Schiedsrichter des Vereins und die anderen Klubs der Stadt sollen von der Ehrenrunde profitieren", so Lüdecke.

Bild: Wer dabei sein wird:

Das Größte in 110 Jahren Fußball in Lichtenstein

Mit Pokalen kennen sie sich beim SSV Fortschritt Lichtenstein aus. Der Fundus an Trophäen ist stattlich. Zuletzt haben ihn die Spieler der F-Jugend blankpoliert. Pokale sind beim Klub aus Sachsen also in guten Händen. Deswegen darf jetzt der Pokal der Pokale kommen.

Aus gutem Grund, wie Peter Lüdecke findet: "Das wäre das Größte, was Lichtenstein in 110 Jahren Fußball erleben darf", sagt er. "Und vermutlich auch nie mehr wieder erleben wird. Unsere Nationalmannschaft wird den Titel gewiss noch öfter holen. Aber in Lichtenstein wird er nur einmal sein. Und diese Chance wollen wir uns nicht entgehen lassen."

Bild: Das Größte in 110 Jahren Fußball in Lichtenstein

SSV Fortschritt Lichtenstein

9 7 2

Teile diese Seite